Mittwoch, 15. Februar 2017

Meine Proteinpulver #Fitnessfebruar

Hey Beauty´s...

diese Woche widme ich dem Thema "Fitness". Starten möchte ich mit Proteinpulver. Warum - wieso und weshalb ich zu Proteinshakes greife, möchte ich Euch kurz erläutern. Vorab möchte ich nur kurz anmerken, dass ich kein Arzt / Ernährungsexperte bin.
Seit einer ganzen Weile habe ich den "Kraftsport" für mich entdeckt. Der Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit ist ideal. Ich liebe es, verschiedene Workouts zu machen oder nutze klassischerweise verschiedene Kurzhanteln / Fitnessbänder / Kettlebells, um gezielt Muskulatur aufzubauen. Ich möchte keine überdimensionale "Muskeldame" werden und auf einer Bühne stehen, sondern einen straffen, definierteren Körper haben. Ich denke, dass es wichtig ist, dass jeder für sich selbst sein Schönheitsideal entwickelt und sich eben kein Beispiel an anderen nimmt. Jeder Körperbau ist anders und da ist es grundlegend falsch zu denken, man könnte sich den Körper genauso "zusammenbasteln", wie es einem beliebt.
Da die Muskulatur des Körpers zum größten Teil aus Eiweißen besteht, kann der Muskel "wachsen" wenn man dem Körper diese Bausteine quasi zuführt.
Aus diesem Grund trinke ich nur nach dem Training einen Proteinshake.

Mittlerweile habe ich so einige Varianten durch und möchte Euch aber nur 2 zeigen, die ich gut finde.
Derzeit habe ich das Rocka Milk Casein Protein in Vanilla Cream für mich entdeckt. (Die Verpackung gibt es übrigens auch in blau.)


Die Nährwerte sind wirklich gut (ich zeige Euch gleich mal die entsprechende Tabelle). Darüber hinaus ist das Proteinpulver Lowfat /Lowcarb und auch für diejenigen geeignet, die laktoseintolerant sind, da es laktosefrei ist.
(1kg kosten 28,99 Euro.)


Das, was mir an dem Rockaprodukt besonders gut gefällt, ist der Geschmack. Vanilla Cream schmeckt unfassbar gut, wenn man so wie ich, ein absoluter Vanillefan ist. Ich mische mir den Shake entweder mit fettarmer Milch (1,5 % oder 0,1 % Fettmilch) oder sogar nur mit Wasser an. Im Gegensatz zu den anderen Proteinpulvern, die ich bislang getestet habe, war dieses hier das Einzige, das auch mit der Mischung von Wasser geschmeckt hat. Je weniger Flüssigkeit man verwendet, umso dicker wird der Shake. Ich habe mir kürzlich sogar eine Art Pudding mit Milch gemacht. Vielleicht zeige ich Euch das Ganze einmal in der nächsten Zeit.





Das Pulver ist wirklich schön fein gemahlen und lässt sich aus diesem Grund auch wunderbar shaken.

Shaken - das Stichwort.
Denn man benötigt natürlich einen Shaker. Ich habe bis vor Kurzem einfach den Shaker von Rossmann (ca. 3 Euro) verwendet (links im Bild).


Aber dieser Shaker ist nicht schön anzusehen und qualitativ einfach Schrott, wenn man das so sagen kann. Das Plastik ist extrem "günstig" und selbst der Drehverschluss überzeugt mich nicht mit Qualität. 
Und dann kam mein neues Baby. Es war Liebe auf den ersten Blick. Der Pink-Weiße Shaker kann ca. 300 ml Inhalt aufnehmen, ist Spülmaschinengeeignet, BPA-frei, kann in die Mikrowelle oder sogar ins Gefrierfach gestellt werden. Preislich lag der Shaker bei 5,99 Euro. Es gibt diesen Shaker auch in blau oder anderen Größen.
Das Beste überhaupt.... der Shaker läuft nicht aus und man kann wunderbar aus dem Drehverschluss trinken.

Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie sehr ich mich auf die Fibo in Köln freue. Oh mein Gott - mein armer Geldbeutel. Ich werde Euch natürlich auch mit auf die Fibo nehmen, wenn ich im April dort bin.

Bevor ich das Rockaprotein für mich entdeckt habe, mochte ich das Vanille Whey von Gymqueen sehr. Leider kann ich Euch kein Foto des Pulvers zeigen, weil ich es aufgebraucht habe.


Das Whey hat 500 g Inhalt und liegt preislich auch bei ca. 15 Euro. Im Endeffekt ist Rocka nicht viel teurer, wenn man bedenkt, dass man für knapp 29 Euro 1 kg des Produktes bekommt.

Hier die Nährwerte:

Das Rockaprotein enthält mehr Eiweiß und weißt deutlich weniger Zucker auf. Darüber hinaus schmeckt mir das Vanille Protein von Rockanutrition deutlich besser. Ich werde mir nur noch das Rockaprotein kaufen. Ich denke, dass ich mit dem 1 kg Pulver lange hinkomme. Danach werde ich vielleicht mal Cheesecake als Sorte austesten. Ich muss aber auch sagen, dass ich das Protein ab und zu zum "Kochen" nutze. Es schmeckt richtig gut, wenn man ein wenig ins Porridge gibt oder Pfannkuchen damit macht.
Yummi....

Habt Ihr schon einmal Proteinshakes getrunken? Macht Ihr Sport und wenn ja welchen? Habt Ihr sportliche Ziele?

Ich wünsche Euch einen fitnessreichen Tag.

 

Kommentare:

  1. Liebe Tina

    Danke Dir für Deinen tollen Bericht!

    Habe ich bis jetzt noch nicht getrunken!

    Ich mache täglich Sport und zwar auf dem Crosstrainer! ;oD

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
  2. Liebe tina, sehr interessanter Post.
    Mein Freund hat auch Proteinpulver da, aktuell Schoko-Minze mit Stevia gesüßt. Davon mache ich mir meist nur einen Esslöffel in meinen "Shake". Ich mache mir mein Shake selber mit Obst, Quark und Milch. Da das für mich persönlich ausreicht. Oftmals nehme ich auch Skyr anstatt Quark. Das Eiweißpulver nutze ich dann zum Süßen. Aber so pur könnte ich das nicht trinken :D Aber ich bentuze eiweißpulver auch gern in Pancakes (:

    Liebste Grüße an dich,
    Therese

    AntwortenLöschen
  3. Juhu
    Früher als ich noch Krafttraining gemacht habe, da habe ich gerne mal einen getrunken, seitdem nicht mehr. Bringt nichts, da es ja für den Muskel ist und ich ihn nicht mehr so stark trainiere.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tina,
    da ich seit Mittwoch wieder stark erkältet bin, bin ich leider nicht so mit dem Lesen von Blogs nachgekommen. Jetzt habe ich aber eine "wache" Minute entdeckt und deshalb hole ich das gerne nach :-)
    Wow, also pink ist ja schon einmal total mein Geschmack! Das kräftige pink sieht super frisch aus und ich finde, dass es richtig Lust darauf macht, es zu trinken :-) Ich habe früher einmal solche Shakes im Fitness Studio probiert und habe dann aber schnell wieder aufgehört, weil es mir nie so richtig geschmeckt hat. Teilweise ist mir vom Geschmack sogar schlecht geworden und ich habe dann nichts mehr runter bekommen. Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass es mir bei deinem Shake aus Vanille und Erdbeere Geschmack ganz anders gehen würde.
    Der neue Shaker sieht wirklich top aus! Gefällt mir wahnsinnig gut :-)
    Ich finde auch, dass jeder das für seine Figur tun sollte, was ihm am besten gefällt. Für mich ist Sport als Ausgleich auch total wichtig und ich brauche es gerade für die Psyche, weil ich mich nach Sport einfach toll fühle und ohne fühle ich mich schlecht :-D
    Viele Bussis :-*
    Jasmin

    AntwortenLöschen