Freitag, 20. Mai 2016

Food Friday... Veggie Bolognese mit "Buchweizen-Süßkartoffel-Nudeln"

Hey Beauty´s...

ich liebe es, neue Lebensmittel zu entdecken.
Bei uns gibt es einen veganen Supermarkt, durch den ich ab und zu gerne schlendere. So geschehen, habe ich diese Nudeln entdeckt:


Für alle Interessierten, diese Nudeln aus Buchweizenmehl und 5% Süßkartoffelmehl sowie Wasser sind aufgrund der überschaubaren Zutaten sogar vegan. Ganz ehrlich, Ei muss auch nicht in Nudeln enthalten sein. 
Man schmeckt die Süßkartoffeln leider nicht raus, aber die Farbe der Nudeln schaut interessant aus und für einen besonderen Anlass, machen die Nudeln doch etwas her.

Dazu gab es bei mir dann vegetarische Bolognese:


Die Nudeln müssen nur 4 Minuten gekocht werden.
Für die Soße benötigt man:
-1 Packet vegetarisches Hack (gibt es mittlerweile in fast jedem Supermarkt)
-passierte Dosentomaten
-Tomatenmark
-Gewürze nach Wahl

(Das Hack ein paar Minuten scharf anbraten, passierte Tomaten, Tomatenmark, Gewürze etc. dazugeben und alles kurz aufkochen lassen).
In nicht mal 10 Minuten hat mein ein delikates Mittagessen zubereitet, das hervorragend schmeckt, auch wenn kein Fleisch darin enthalten ist.
Wer es gerne mag, kann ein wenig Parmesankäse darüber geben.
Für alle Veganer: ihr könnt Hefeflocken anstatt Parmesankäse darüber streuen.

Gefällt Euch diese Rezeptidee?
Ich wünsche Euch einen köstlichen veggie Freitag...

 

Kommentare:

  1. Ich finde die Nudeln echt toll, vorallem die Farbe! Da sieht jedes Gericht gleich optisch aufgewertet aus :) ❤️

    AntwortenLöschen
  2. So eine Poriton hätte ich gerade auch gerne. :)
    Ich liebe Nudeln!

    Alles Liebe
    Selly
    von SellysSecrets || Instagram
    P.s. Bei mir gibt es gerade eine Beauty Box zu gewinnen. ♥♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tina,
    das sieht echt lecker aus, das habe ich dir ja schon über Instagram geschrieben ;-)
    Solche Spaghetti habe ich bis jetzt noch nie gegessen. Ich kenne nur die aus 100% Weizen. Die Farbe sieht aber toll aus und den Käse hast du toll darauf verteilt!
    Hefeflocken ist auch eine tolle Idee :-) Darauf wäre ich nie gekommen. Ich bin eh so ein bisschen fantasielos was veganes Kochen angeht. Aber zum Glück gibt es deinen Blog, du zeigst uns ja immer wieder so leckere vegane Gerichte :-)
    Also mir gefällt das Gericht total gut und ich würde es sofort nachkochen.
    Ich wünsche dir noch ein wundervolles Restwochenende, meine liebe Tina :-*
    Viele Bussis und genieße die Sonne :-)
    Jasmin :-*

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht total lecker aus :) Yummy

    AntwortenLöschen