Sonntag, 12. Januar 2014

DUPE zum Lidschatten Club von MÄC

Hey Beauty´s...

Der Lidschatten CLUB von MÄC ist in der Beautywelt definitiv ein Begriff und ziemlich "ge´hypt"...
Jedoch muss man anmerken, dass MÄC eine High-End Kosmetikmarke ist, die sich nicht über kleine Preise definiert.
Der aktuelle Preis dieses Lidschattens (im Pöttchen) beträgt 18,50 Euro - also schon eine Stange Geld für nur 1,5 g Inhalt.
Ich muss zugeben, dass dieser Farbton sehr speziell ist und wirklich zu jedem Hauttyp oder zu jeder Augenfarbe toll aussieht, sich leicht auftragen und verblenden lässt und einen Duochrome-Effekt hat. Denn je nach Lichteinfall schimmert er bräunlich / grünlich (das werdet Ihr ín den nachstehenden Fotos bestimmt erkennen). Man kann ihn wunderbar in der Lidfalte tragen, als Lidtsrich (eher dezent wahrnehmbar) oder auf dem gesamten Augenlid. Nimmt man darunter eine schwarze Base (zb. ein Geleyeliner oder einen Kajal), tritt der grüne Effekt deutlich hervor. Ohne diese Grundierung erkennt man eher den bräunlichen Farbton.

Nun ein paar Fotos =) denn Bilder sagen schließlich mehr als Worte:

Im direkten Vergleich zu Club von MÄC ähnelt der Lidschatten 410 C´mon Chameleon! von Catrice diesem sehr!! Das Dupe ist geboren :)
Preislich habe ich den Catrice-Lidschatten im Sale für 1,95 Euro (2g) ergattert, denn wie es scheint verlässt dieser leider das Sortiment. Wer Club schon immer haben wollte, ihn aber zu teuer fand, sollte nun schnell zugreifen, denn einige Catricetheken haben schon den Sale.
In der Drogerie hat Catrice meiner Ansicht nach nicht nur die beste Qualität, sondern auch die schönsten und elegantesten Verpackungen.
Damit ihr die beiden Lidschatten nicht nur in der Verrpackung sehen könnt, habe ich Euch direkt 2 Vergleichs-swatches im künstlichen Licht gemacht:


Der MÄC-Lidschatten hat zwar einen deutlich höheren Grünanteil, aber die Pigmentierung des Catrice Lidschattens ist deutlich höher - daher Vorsicht beim Auftragen und ausblenden =)
Aber mit guten Pinseln wird man da definitiv keine Probleme haben. Grundsätzlich möchte ich kurz anmerken, dass die richigen Tools besser sind, wenn sie eine höhere Qualität aufweisen.
Ich habe für mich mal beschlossen, mir gute Kosmetikpinsel zuzulegen, von denen ich sehr lange etwas habe und mit denen der Auftrag der Produkte einfacher ist, als sehr günstige Pinselversionen.
Aber das ist definitiv eine persönliche Entscheidung =) wenn Jm. sich z.B. nur ab und zu schminkt und auch eher dezente, einfache Looks für sich mag, dem würde ich nie anraten 10 Euro und aufwärts in Pinsel zu investieren.... aber wenn man wirklich Freude daran hat verschiedenes auszuprobieren, könnte eine kleine Investition ins "Hobby" sinnvoll sein.
Qualitativ gute Pinsel gibts z.B. von b-e-cosmetics.de (für kleines Geld) oder von Real Techniques oder Sigma..wobei Sigma nicht immer die gleiche Qualität verkauft.

Jetzt wünsche ich Euch einen wunderschönen Rest-Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.

Have a beautiful day...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen